Höhere Mitarbeiterzufriedenheit und schnellere Reparaturen mit xAssist

2019 Medizintechnik Nordamerika PDF

Ausgangssituation

Becton Dickinson ist ein weltweit tätiges Medizintechnikunternehmen, das den Gesundheitssektor stetig durch die Verbesserung der medizinischen Forschung, Diagnostik und Versorgung vorantreibt. BD ist Marktführer in den Bereichen Patienten- und Personalsicherheit im Gesundheitssektor und in Technologien für medizinische Forschung und Kliniklabors. In einer Hauptniederlassung von Tijuana EMI-Becton Dickinson, sah man sich mit Herausforderungen konfrontiert. Die Experten für die Fehlersuche sind in der Regel nicht vor Ort, sondern fernab ansässig. Mit der Niederlassung in Tijuana, aber dem Experten in San Diego, Kalifornien, nahm die Lösung einzelner Probleme durch die lange Reisedauer über die Grenze immer einen immens hohen Zeitaufwand in Anspruch. Allerdings wurde Expertenrat in Echtzeit benötigt, ohne lästige Pendel- und Wartezeiten.

Zusätzlich zu den Schwierigkeiten in der Expertenunterstützung, prüfte das Ingenieurteam von Tijuana EMI - Becton Dickinson den langfristigen Bedarf an zusätzlicher Unterstützung bei der Fertigung. Ihre für Krankenhäuser hergestellten medizinischen Geräte sind komplex und erfordern daher einen äußerst aufwendigen Fertigungs- und Wartungsvorgang, um die notwendige Qualitätssicherung auf einem hohen Niveau zu halten.
Um das Remote-Support-Protokoll und den aufwendigen Fertigungsprozess zu verbessern, musste Becton Dickinson über bisherige Grenzen hinausdenken und begann mit AR-Lösungen zu arbeiten.

Herausforderungen

Für jede benötigte Hilfe bei der Fehlersuche entstand durch An- und Abreise des Experten nach Mexiko ein erheblicher Zeit- und Kostenaufwand für Becton Dickinson. Es wurde ein Werkzeug benötigt, das Video, Audio und interaktive Funktionen, wie das Kommentieren auf dem Bildschirm und im Sichtfeld, vereinte. Genau diese spezifischen Funktionen bietet die Remote-Support-Software von Ubimax. Die Verwendung der Software auf Head-Mounted-Displays (HMD) oder Datenbrillen, ermöglicht es den Mitarbeitern, die Hände frei zu haben, während sie Feedback und Anweisungen zur Problemlösung digital erhalten. Der Experte ist zudem in der Lage, von einem entfernten Standort aus, Probleme vor Ort zu erkennen und zu beheben.

Ubimax-Lösung

Becton Dickinson entschied sich zur Implementierung der Ubimax-Lösung xAssist. Durch die Nutzung der Ubimax-Software auf der Datenbrille Vuzix M300, werden Mitarbeiter nun besser unterstützt. Die Sprachsteuerung bietet eine einfache Bedienung. Mit der klaren Audiowiedergabe und der sensiblen Spracherkennung der Vuzix, ist die Sprachsteuerung auch etwa in einem lauten Maschinenraum kein Problem bei der Kommunikation von Anweisungen oder Fragen. Durch den kombinierten Einsatz mit xAssist, verfügt die Vuzix M300 über diverse Anwendungsmöglichkeiten und Fähigkeiten, wie Video, Sprache und Foto. Die Supportsitzungen können alle auf dem Hauptsystem gespeichert und für Trainingszwecke oder zur Dokumentation verwendet werden. Die Ubimax-Lösung bietet auch ein einfach zu lesendes und zu bedienendes User Interface. Die intuitive Software in Kombination mit der zuverlässigen Hardware bilden die perfekte Lösung, um die Unterstützung durch einen Experten in Echtzeit zu gewährleisten.

Überzeugende Vorteile

Durch die Verwendung von xAssist konnten sofortige Zeit- und Kostenersparnisse erzielt werden und Becton Dickinson erkannte, wie viele Ressourcen vorher unnötigerweise verbraucht wurden. Die Vorteile der digitalen Expertenunterstützung veränderte nicht nur die Geschäftsabläufe, sondern verbesserte insbesondere die Work-Life-Balance und die Lebensqualität der Remote-Experten. Die Geschwindigkeit der Gerätereparatur wurde um circa 60% erhöht. Aufgrund der Möglichkeit, Experten zur Lösung von Problemen direkt während der Schicht anzufragen, können Mitarbeiter nun unmittelbar ihre Arbeit verbessern – ohne unnötige Reisen auf Expertenseite.

Die Expertenunterstützung durch xAssist stärkt zudem den Mitarbeitern den Rücken, da sie wissen, dass sie Probleme höchst effizient per Videoanruf bewältigen können. Arbeiter können jetzt Geräte reparieren, ohne dass jemand aus dem Ausland nach Mexiko reisen muss.

Nach dem durchschlagenden Erfolg mit xAssist entschied sich Becton Dickinson auch die Fertigungslösung xMake zu testen und so die Anforderungen in der Fertigung besser bedienen zu können. Dies führte schnell zu einer Verbesserung von Qualität, Geschwindigkeit und Arbeitskomfort. Becton Dickinson schließt sich anderen Unternehmen an, die den Sprung zu Augmented-Reality-Lösungen gewagt haben. Dies beweist den Erfolg der Ubimax-Software und des Einsatzes von Wearable-Computing-Lösungen in der Industrie.

60% schnellere Reparaturen

Weniger Reiseaufwendungen

Zufriedene Mitarbeiter

Involvierte Partner

Verwendete Hardware

Vuzix M300XL