Alles im Blick - Effiziente Fernwartung mit xAssist

2018 Zuliefer-Industrie Europa PDF

Ausgangssituation

Als Spezialist für Metallkomponenten und Subsysteme in Leichtbauweise ist das Progress-Werk Oberkirch (PWO) globaler Entwicklungs- und Fertigungspartner in der Automobilindustrie.

Effektive Kommunikation ist ein kritischer Erfolgsfaktor für reibungslose Fehleranalyse im Störungsfall. Eine besondere Herausforderung tritt auf, wenn die beratenden Experten räumlich von den Werkern am Einsatzort getrennt sind. Per Telefon werden Probleme beschrieben, per Smartphone Bilder aufgenommen und per Mail an die Experten geschickt. Diese Bilder dienen dann
als Hilfestellung bei der Identifizierung des Problems und dem Ableiten einer Lösung.

Um die Kommunikationsbarrieren zwischen Werker und Experte abzubauen und Problemidentifikationen zu erleichtern, ist das PWO an Ubimax herangetreten.

Geschäftliche Herausforderung

Damit Fehler ohne Experteneinsatz vor Ort behoben werden können, muss eine effizientere Kommunikation zwischen Werker und Experte stattfinden. Die eindeutige Identifikation von Problemstellen und die Weitergabe von gezielten Lösungsvorschlägen steht dabei im Vordergrund. Ebenfalls relevant sind Zeit- und Kostenfaktoren, welche durch die notwendige An- und Abreise von Experten entstehen.

Um die Kommunikation zu verbessern und Zeitaufwände sowie Kosten reduzieren zu können, muss Fachwissen zur Problembehebung also unabhängig vom Standort von Werker und Experte zugänglich sein. Zusätzlich soll der Werker beide Hände frei haben, um Reparaturen zeitgleich zur Problemdefinition ausführen zu können.

Ubimax Lösung

Ubimax Frontline bietet mit xAssist eine Software, die mithilfe von Datenbrillen eine innovative Lösung für die Fernwartung bereitstellt. Per Videoübertragung sieht der Remote-Experte genau das, was der Werker am Einsatzort sieht. Er kann den Gesamtkontext so besser nachvollziehen und gezielt Hinweise zur Fehlerbehebung geben. Die Live-Unterstützung durch die Datenbrille ermöglicht es dem Werker, simultan zur Hilfestellung mit der Reparatur zu beginnen und so weitere Problemfälle zu minimieren.

Überzeugende Vorteile

Durch den Einsatz von xAssist in Verbindung mit einer Vuzix M300 Datenbrille kann PWO kosten- und zeitaufwändige Stillstandszeiten vermeiden. Indem Werker durch die Datenbrille beide Hände frei haben, können sie parallel zur Hilfestellung agieren. PWO kann so Probleme schneller identifizieren und beheben. Durch die Anbindung an den Server kann PWO Fehler dokumentieren und sie in zukünftigen Wartungsplänen berücksichtigen. Der Einsatz von Datenbrillen kann aus Sicht der Mitarbeitenden den Problemlösungsprozess vereinfachen. Entsprechende Schulungen zur Gewöhnung an die neue Technologie sind empfohlen, um die Akzeptanz zu erhöhen.

Reduzierte Reisekosten

Weniger Stillstandszeiten

Gesteigerte Produktivität

Involvierte Partner

Verwendete Hardware

Vuzix M300