Knowledge4Retail

Intelligenter Einzelhandel durch Digitalisierung

Das Forschungsprojekt Knowledge4Retail folgt dem Ziel, den digitalen mit dem stationären Einzelhandel zu verbinden, einen Technologie- und Wissenstransfer in den Mittelstand des Einzelhandels zu erwirken und eine neue Generation von Informationssystemen für den Handel und dessen Supply Chains als digitale Innovationsplattform und Ökosystem zu etablieren.

Das Projekt

Online- und stationärer Einzelhandel werden unter anderem durch intelligente Service-Robotik und Digital Twin knowledge bases (DTkbs) verbunden. Die Aufgabe der DTkbs ist dabei das Modellieren von Unternehmensressourcen bezüglich Informations- und Entscheidungsprozessen und Umgebungen wie Supermärkten, Logistikketten und Lagern. Dies geschieht durch die Kombination von Umgebungsmodellen als symbolischen Wissensbasen mit zukunftsweisenden Big-Data-Plattformen, KI, Analytics sowie Virtual-Reality-Simulationen.

Eckdaten

Laufzeit | 1. Januar 2020 – 31. Dezember 2022

Projektpartner | team neusta, Universität Bremen, DFKI, EHI, Allgeier, dm-drogerie markt, dmTECH, EHI Retail Institute, fortiss, Fraunhofer, Ubimax, TU München

Projektträger | Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

 

Website des Projekts

Logo von Bundesministerium für Wirtschaft und Energie