xTeams – Project Engineering

Hinter jeder großen Vision steht ein engagiertes Team, das sie in die Realität umsetzt. Als Marktführer für Wearable-Computing-Lösungen ist das bei Ubimax natürlich nicht anders. Doch wer sind eigentlich die Menschen hinter den Datenbrillen und welche Aufgaben bewältigen sie jeden Tag? Diese und weitere Fragen beantworten wir in unserer Blogserie xTeams.

Im heutigen Artikel gibt Christopher einen Einblick in seinen Job im Project Engineering-Team.

 

  • Name: Christopher Hemme
  • Alter: 28 Jahre
  • Bei Ubimax seit: März 2018
  • Team: Project Engineering
  • Berufsbezeichnung: Lead Project Engineer
  • Anzahl direkter Kollegen (, die ich mag): fünf, die ich alle auf ihre Weise mag
  • Ich stehe morgens um etwa 6:30 Uhr auf.
  • So komme ich zur Arbeit: mit dem Fahrrad
  • Ich trinke meinen Kaffee mit Milch.
  • Mein Guilty Pleasure ist Schokolade.

Wie läuft bei dir ein typischer Arbeitstag ab?

Morgens lese ich erstmal die E-Mails, gerade aus den USA, die über Nacht reingekommen sind. Dann besprechen wir unseren Tagesablauf und unsere Aufgaben, den Status unserer Projekte und wo eventuell interveniert werden muss. Dieser Plan kann aber durch Termine, bei denen zum Beispiel Projektanforderungen oder gemeinsam mit den Kunden der Projektstatus besprochen werden, auch ganz spontan über den Haufen geworfen werden. Ich arbeite hauptsächlich an Kundenprojekten im Bereich Picking – also der Logistik. Aktuell entwickle ich Konzepte, wie Roll-Outs auch remote ablaufen können, da das in der aktuellen Situation erforderlich ist.

 

  • Das darf an meinem Arbeitsplatz nicht fehlen: Ordnung, sonst kann ich nicht gut arbeiten.
  • Das darf in meinem Kühlschrank niemals fehlen: Milch für den Kaffee
  • So verbringe ich am liebsten meinen Feierabend: eigentlich ganz entspannt auf der Couch mit einem Buch in der Hand
  • Darum bin ich zu Ubimax gekommen: Ich bin nach Bremen gezogen und habe nach einem Unternehmen gesucht, das in einem interessanten Bereich agiert. Bei Ubimax hat mich außerdem die Größe überzeugt, da ich dort selbst etwas gestalten und vorantreiben kann.
  • Bei Ubimax zu arbeiten ist eine interessante Herausforderung, weil man mit Kunden auf der ganzen Welt in Kontakt kommt, z. B. aus den USA, Südafrika oder Vietnam. Man kann den eigenen Horizont erweitern und die Arbeitswelt in verschiedenen Ländern kennenlernen.

Das Project Engineering-Team

Bitte erzähle etwas über dein Team.

Das Project Engineering gehört zum Bereich Solution Delivery. Wir kümmern uns um die technische Bereitstellung von Kundenprojekten. Das geht los mit der initialen technischen Beratung, wie man einen Prozess mit unserer Lösung technisch umsetzen kann. Wir überlegen, wie wir die Lösung in die Systeme der Kunden integrieren können und begleiten sie bis hin zum Roll-Out. Am engsten arbeiten wir mit dem Customer Success-Team zusammen, das ebenfalls Teil von Solution Delivery ist. Aber auch mit dem Engineering haben wir wichtige Schnittstellen, genauer mit dem Client- und dem Server-Team, da wir auf Basis der Arbeit dieser Teams Kundenlösungen entwickeln. Unsere wichtigste Aufgabe ist es, die Prozesse der Kunden zu verstehen und gut umzusetzen. Dafür braucht es ein Verständnis für den jeweiligen Kunden und was er wirklich möchte.

Was sollte man als Teil deines Teams noch mitbringen?

Ein Interesse daran, mit Kunden in Kontakt zu kommen und sie zu beraten, ist ebenso wichtig wie das technische Verständnis für die Entwicklung. Zudem brauchen wir eine gewisse Reisebereitschaft für die Roll-Outs, da in der Regel die Personen, die an dem Projekt beteiligt sind, sowie die Projektverantwortlichen dort dabei sind.

Was ist für dich das Beste an deiner Arbeit?

Zum einen die Zusammenarbeit mit den Kolleg*innen, aber auch, dass ich Sachen verändern und gestalten kann.

Möchtest du der Welt noch etwas mitteilen?

Im Project Engineering sind wir immer auf der Suche nach neuen Leuten, die bestenfalls auch schon etwas mehr Erfahrung haben, also bewerbt euch gerne! Anders als in manch anderen Unternehmen gibt es im Projektgeschäft bei Ubimax wenige Schwankungen in der Auslastung, langweilen müssen wir uns hier nicht!

Vielen Dank Christopher für das spannende Interview und die Einblicke in deine Arbeit!

 

Zu den aktuellen Stellenangeboten!

 

(Das Interview führte Wiebke Beck)